Oktober 2023

Oktober 2023

Oberer Teil

Hintergrundbild und Bildergruppe 1

Das Hintergrundbild und die Fotos in der Bildergruppe 1 stammen von meinem allerersten Besuch auf der britischen Insel bei Tricia und Mr Ponders im Oktober 2017 (s. Abenteuer Folge 60).

Während meines zweiwöchigen Aufenthalts durfte ich zum ersten Mal einige der wirklich schönen historischen Orte in England kennenlernen, die es wirklich in sehr großer Zahl gibt. Im Laufe meiner weiteren Englandbesuche habe ich davon unheimlich viele besichtigen dürfen.
Wir haben Ausflüge nach Petworth, zum Hampton Court Palace, zum Chartwell House – dem zeitweiligen Wohnsitz von Sir Winston Churchill –, zum Worthing Pier und Warnham unternommen.
Absolutes Highlight war aber unumstritten der Wochenendausflug nach Harlow zu Pete und Mr Quacks. Gemeinsam sind wir dann nach London gefahren und ich durfte mir viele der touristischen Hotspots anschauen. Buckingham Palace, St. Paul’s Cathedral, Trafalgar Square, Tower of London, Tower Bridge und Westminster Abbey sind nur einige davon.
Außerdem sind wir noch gemeinsam nach Audley End gefahren, um dort weitere Twitterer zu treffen. Dieser Besuch in England war letztendlich der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Besuchen auf der britischen Insel.

Bildergruppe 2

Diese Fotos stammen von meinem vierten Besuch bei Katrin und Martin im Oktober/November 2020 – dem dritten Besuch alleine in diesem Jahr – in Haltern am See (s. Abenteuer Folge 110). Die ersten Tage dieses Besuchs musste ich mich noch ein wenig erholen, da ich kurz zuvor verlorengegangen war und dieses fürchterliche Abenteuer nur mit viel Glück noch zu einem guten Ende gekommen ist.
Nachdem es mir wieder besser ging, haben wir mit Spaziergängen und Radtouren durch den Wald und das Ruhrgebiet meine Abenteuer wieder aufgenommen. So war ich dann spätestens beim Besuch des Eisenbahnmuseums in Bochum wieder ganz der alte Abenteurer und hatte die Schrecken des Vermisstwerdens endgültig hinter mir gelassen. Es folgten weitere Radtouren, Wanderungen und Tagesausflüge mit dem Auto zu verschiedenen Zielen im Ruhrgebiet. Wir haben uns Industriedenkmäler angeschaut aber auch die vorhandene Natur in der Region genossen. Und es durfte auch ein bisschen geritten werden.
Nicht zu vergessen sind die vielen kulinarischen Köstlichkeiten, die mir Katrin und Martin aufgetischt haben, um mich wieder aufzupäppeln. Diese Maßnahme war absolut erfolgreich.

Bildergruppe 3

Über den Monatswechsel Oktober/November 2016 war ich für eine Woche bei Ben in Berlin zu Gast (s. Abenteuer Folge 32). Dieser einwöchige Aufenthalt stand ganz im Zeichen einer Ausbildung zum Rettungslöwen. Nach entsprechender Einweisung und praktischen Übungen durfte ich mit zu Rettungseinsätzen fahren und auch gelegentlich das Martinshorn um lautes Löwengebrüll ergänzen. Das hat immer sehr gute Wirkung gezeigt.
Zwischen den Einsätzen wurde immer wieder gelernt und Ausrüstung gecheckt bzw. ergänzt. Eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, die ich aber laut Ben mit Bravour gemeistert habe.

Bildergruppe 4

Meinen ersten von zwei Besuchen bei Michael und Michaela in Wien habe ich im Oktober 2016 als erste Station meiner zweiten Twitter-Reise gemacht (s. Abenteuer Folge 31). Ich durfte Michael nicht nur zur Arbeit begleiten, er hat mir auch gezeigt, wie man sich vor oder nach der Arbeit bei einem guten Essen, edlen Getränken und riesigen Zigarren für das Geleistete selbst belohnt. So waren wir beispielsweise im “Meinl am Graben”, einem Top-Restaurant in Wien, zu einem Champagner-Frühstück in der kaiserlichen und königlichen Hofzuckerbäckerei Demel und auch ein festliches Menü im Hotel Sacher.
Aber mein Besuch bestand nicht nur aus dem Verzehr von bestem Futter. Ich habe selbstverständlich auch viele schöne Orte in der Stadt Wien entdecken dürfen. Die Hofburg, der Heldenplatz, das Wiener Rathaus, die neue Burg und der Türkenschanzpark sind nur ein paar Beispiele. Und bei einer Aufführung im Wiener Burgtheater waren wir dann auch noch.
In der Summe viel Wiener und österreichisches Flair komprimiert in eineinhalb Wochen Besuchszeit.

Unterer Teil

Hintergrundbild und Bildergruppe 1

Im Oktober 2019 war ich bei penguinmaniac in meiner Heimatstadt Neuss – also nur ein paar Kilometer von meiner Familie entfernt – zu Gast (s. Abenteuer Folge 96).

Wegen einer kurzzeitigen Abwesenheit meiner Gastgeberin bin ich allerdings bei einem Nachbarn angereist, der mich für einen Tag aufgenommen hat. Ich durfte ihn zur Arbeit in ein Büro begleiten und er hat mit mir eine kleine Sightseeing-Tour in die Nachbarstadt Düsseldorf unternommen.

Meine eigentliche Gastgeberin und ihre vielen Pinguine – mit dem Pinguin-Chef Jakob – habe ich dann einen Tag nach meiner Anreise kennengelernt. Wir haben dann zu dritt einen an einem Tag den Aquazoo in Düsseldorf besucht und ich durfte mehrfach meine Hilfe bei der Bürotätigkeit auf der Arbeit anbieten. Außerdem durfte ich mit ins Fitnessstudio und wir haben viele interessante und abwechslungsreiche Stunden Zuhause bei penguinmaniac verbracht. Wohnungserkundung, Videospiele, Fernsehschauen und einiges mehr stand dabei auf dem Programm.

Bildergruppe 2

Den ganzen Oktober 2018 war ich bei Schnuffel in Oldenburg – die ja auch eine meiner ersten Gastgeberinnen während meiner ersten Twitter-Reise war – zu Gast (s. Abenteuer Folge 79).

Die ersten Tage meines Besuchs haben wir den Oldenburger Kramermarkt besucht, waren beim Fußball in Bremen und haben Anton und seinen Menschen getroffen. Bei diesem Treffen haben wir Reisepferdich & Zuppi in Empfang genommen, um für einige Zeit gemeinsame Abenteuer zu erleben.

Als mittelgroße Reisegruppe ging es dann auf große Reise. Mit dem Flieger von Hamburg aus über Brüssel nach New York City. Dort haben wir die Mein Schiff 6 geentert und eine schöne Kabine bezogen. Bevor das Schiff abgelegt hat war noch eine kleine Besichtigungstour in New York City möglich. Dann ging es mit dem Schiff an der Ostküste der USA entlang nach Florida und von dort aus auf die Bahamas. Von dort aus dann wieder zurück Richtung New York City mit Zwischenstopps in South Carolina und Virginia. Immer wenn wir mit dem Schiff irgendwo festgemacht haben, haben wir tolle Ausflüge unternommen. Als Highlights muss ich da den Besuch des Kennedy Space Center in Cape Canaveral und eine Fahrt mit einem Propellerboot durch die Everglades in Florida mitsamt eines Besuchs einer Alligatorfarm erwähnen.

Nach der Rückkehr von der Seereise ging es ein weiteres Mal nach Bremen ins Stadion und damit war der Aufenthalt bei Schnuffel auch schon wieder ruck zuck vorbei.

Bildergruppe 3

Mein dritter Besuch bei Ute in Bad Hersfeld war im Oktober 2019 (s. Abenteuer Folge 97).

Der Zeitpunkt meines Besuchs war von Ute so gewählt, dass das Bad Hersfelder Lullusfest in diesen Zeitraum fiel. Dementsprechend war das örtliche Highlight des Jahres auch gleichzeitig ein Highlight meines Besuchs. Für die Einheimischen ist die Zeit des Lullusfestes so etwas wie der Karneval für die Rheinländer – die fünfte Jahreszeit. Das Lullusfest besteht einerseits aus einem Volksfest mit entsprechenden Buden aber auch aus weiteren Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Lollslauf.
Ein weiteres Highlight war eine Reise auf die Insel Föhr, wo wir etwas mehr als eine Woche verbracht haben. Wir haben Fahrradtouren unternommen, haben Museen besucht, haben in den Häfen Schiffe angeschaut. Eine Woche Seeluft schnuppern und es sich entspannt gutgehen lassen ist schon nicht so schlecht gewesen.

Bildergruppe 4

Im November 2018 habe ich zum zweiten Mal Roxane und das Ägyptische Museum in München besucht (s. Abenteuer Folge 80).

Angereist bin ich am letzten Tag im Oktober – also an Halloween. Dementsprechend gab es gleich an meinem ersten Abend eine spannende und gruselige Taschenlampenführung durch das Museum.
Mit Roxane habe ich dann eine mehrtägige Rollenspiel-Convention in Hessen besucht, was sehr anstrengend aber auch genauso spaßig war.
Ich wollte bei diesem Besuch aber auch ein bisschen lernen. Deshalb war ich viel im Museum unterwegs und habe mir die Ausstellung intensiv angeschaut. Außerdem habe ich das Schreiben von Hieroglyphen gelernt. Wenn man ein großes Museum wirklich intensiv studiert, dann braucht man da schon einige Tage Zeit für. Die konnte ich mir nehmen, da keine anderweitigen Programmpunkte geplant waren. Und trotzdem habe ich bis zu meiner Abreise nicht alles sehen können.

Aktueller Reise- und Berichtsstatus

12. Twitter-Reise, 4. Station

Ludwig ist zu Gast bei @Roehrberto in Ulm. Die Weiterreise ist für den 03.06.2024 geplant. Dann geht es weiter zu @Diana23577 nach Remscheid.

-1- Reisebericht(e) ausstehend.

RSS Feed von Ludwig Löwe

Ihr nutzt einen RSS Feed Reader? Dann abonniert doch auch gerne meinen RSS Feed. Die Adresse lautet: www.ludwig-loewe.net/feed

Ludwig ist Omanimali

Informationen zu Omanimali, dem omanimalischen Reisepass und den bisherigen Stempeln und Einträgen in den Reisepässen von Ludwig gibt es in diesem Beitrag ==> Zweite Staatsangehörigkeit: omanimalisch

Neueste Kommentare
  1. Hallo und Guten Morgen ☕🥞🥐, Ludwig_Loewe du warst ja in meiner Geburtsstadt Heidelberg 😻 wohne da ja so 20km entfernt.