Ludwigs Abenteuer – Folge 149

Ludwigs Abenteuer – Folge 149

Von Wettenberg aus ging es für mich weiter nach Asbach zu madame – der letzten Station meiner elften Reise. Bei ihr hatte ich einen Aufenthalt von zwei Wochen eingeplant.

Nach meiner Ankunft, einer sehr freundlichen Begrüßung und einem kleinen Snack zur Stärkung hat madame mir einen Bildband von Asbach zur Verfügung gestellt, damit ich etwas über die jüngere Geschichte des Ortes lernen konnte.

Während meines Aufenthalts durfte ich meine Gastgeberin einige Male zur Arbeit begleiten. Zum Teil hat mich die Arbeit von madame an die von Mammut erinnert – Teile messen mit Messmaschinen und Messschiebern, die jedoch vorher noch kalibriert werden müssen. Da konnte ich doch schon einiges von meinen Erfahrungen mit einbringen.
Aber es gab auch noch andere Dinge zu tun: Angebote für Rohmaterial prüfen, Angebote für Produkte erstellen, Lagerplätze im Fertigteillager anlegen und Programmierungen am Computer durchführen. Insgesamt sehr anspruchsvoll, aber auch abwechslungsreich. Zum Glück hat madame mich während der Arbeit immer mit kleinen Snacks versorgt.

Nach der Arbeit und an den Wochenendtagen sind wir immer viel spazieren gegangen – Gassirunden mit dem Hund. Und wenn es um den Hund geht, dann darf das Wetter natürlich keine Rolle spielen. Also egal, ob das Wetter gut war, Regen oder Schnee vom Himmel gefallen ist oder es einfach nur kalt war: wir mussten raus. Ich hätte mich vor der ein oder anderen Gassirunde drücken können, aber sowas kommt für mich natürlich nicht in Frage. Ich wollte ja schließlich etwas von der Gegend sehen.
Besonders großen Spaß hat das Gassigehen nach dem Schneefall gemacht. Da wurde aus der Gassirunde eine tolle Schneewanderung. Und bei Schnee sieht die Landschaft schon wieder ganz anders aus als normal.

Ansonsten haben wir es uns oft gemütlich gemacht. Bei der ein oder anderen Tasse Tee und einem Stückchen Kuchen haben wir Krimis geschaut, gelesen oder einfach auch nur ein bisschen gefaulenzt.

Da es in einem Haushalt immer etwas zu tun gibt, hatte ich auch einige Gelegenheiten, um mich dort nützlich zu machen und madame zur Hand zu gehen. Ob beim vorsichtigen Einpacken der Weihnachtsdeko, dem Aufziehen einer großen Standuhr oder auch beim Aufladen einer entleerten Autobatterie.

In kulinarischer Hinsicht hat mich madame ebenfalls bestens versorgt. Es gab immer leckeres Futter – entweder selbst gekocht oder auch mal im Gasthaus serviert.

Gefühlt gerade erst angekommen waren die zwei Wochen Besuchszeit auch schon wieder vorbei. Also hieß es schon wieder Abschied nehmen und im Reisekistchen die Reise hach Hause antreten, denn mit der Abreise von madame endete dann auch meine bereits elfte Twitter-Reise.


Da im Reisebericht nicht immer alle Bilder untergebracht werden können, könnt ihr alle Bilder dieses Abenteuers hier bestaunen:


Verfolgt meine Abenteuer weiter hier auf der Homepage oder brandaktuell auf Twitter ==> @Ludwig_Loewe
Ich halte euch wie immer auf dem Laufenden.

Auf meiner Abenteuerkarte könnt ihr euch auch übersichtlich anschauen, wo mich meine Reise bisher hingeführt hat und welche weiteren Zielorte bereits geplant sind.

ALLE Fotos von meinen bisherigen Abenteuern könnt ihr hier anschauen.

Meinen Youtube-Kanal, auf dem ihr ein paar kurze Clips von mir sehen könnt, findet ihr hier.

Ich würde mich freuen, wenn ihr die Abenteuer gemeinsam mit mir genießt. Und nicht vergessen: Wenn ihr mögt, komme ich auch bei euch vorbei! ==> Registrierung als Gastgeber

Ich habe mittlerweile auch einen Newsletter – Ludwigs Löwenpost. Meldet euch an und bleibt immer auf dem Laufenden ==> Löwenpost

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktueller Reise- und Berichtsstatus

12. Twitter-Reise, 6. Station

Ludwig ist zu Gast bei @luckycat12 in Haltern am See. Die Weiterreise ist für den 05.08.2024 geplant. Dann geht es weiter zu @SprichHerz nach Dreieich.

-1- Reisebericht(e) ausstehend.

RSS Feed von Ludwig Löwe

Ihr nutzt einen RSS Feed Reader? Dann abonniert doch auch gerne meinen RSS Feed. Die Adresse lautet: www.ludwig-loewe.net/feed

Ludwig ist Omanimali

Informationen zu Omanimali, dem omanimalischen Reisepass und den bisherigen Stempeln und Einträgen in den Reisepässen von Ludwig gibt es in diesem Beitrag ==> Zweite Staatsangehörigkeit: omanimalisch

Neueste Kommentare
  1. Hallo und Guten Morgen ☕🥞🥐, Ludwig_Loewe du warst ja in meiner Geburtsstadt Heidelberg 😻 wohne da ja so 20km entfernt.