Ludwigs Abenteuer – Folge 132

Ludwigs Abenteuer – Folge 132

Von Mammuthausen aus ging es weiter zu meinem zweiten Besuch bei Diana MayCar in Remscheid. Die Anreise verzögerte leider um einen Tag, da es bei der Zustellung ein paar kleiner Probleme gab. Entsprechend ausgehungert kam ich dann nach insgesamt zwei Übernachtungen im Reisekistchen an. Da war ich natürlich froh, das gleich für gutes Futter gesorgt worden war.

Diana MayCar hatte leider für die Zeit meines Aufenthalts keinen Urlaub bekommen. Daher haben wir uns darauf verständigt, dass ich selbstverständlich als Unterstützung bei der Arbeit fungieren würde. Zusätzlich hat mir meine Gastgeberin die verantwortungsvolle Aufgabe eines Einkaufsberaters übertragen, die natürlich auch gerne übernommen habe. Vollkommen uneigennützig habe ich dann auch gleich die Beschaffung einiger Leckereien angeraten.

Auf der Arbeit habe ich am liebsten den Telefondienst übernommen. Fremde Leute am Telefon anbrüllen kann ich.

Telefondienst war aber nicht die einzige Aufgabe im Büro. Auch die Überwachung der Pausenzeiten habe ich übernommen und dementsprechend immer zeitgerecht Pausen mit Snacks eingefordert.

Ich habe während meiner Reisen schon viel Erfahrung mit Büroarbeit gesammelt. Und dabei habe ich auch gelernt, dass man nicht nur den ganzen Tag still auf seinem Bürostuhl sitzen darf. Daher habe ich Diana MayCar ein paar Übungen vorgeführt, die insbesondere für Rücken und Nacken sehr gut sind. Beim Nachmachen der Übungen hat sich meine Gastgeberin dann aber unerwartet schwergetan und es kam zu einigen lustigen Szenen, von denen es aber leider kein Bildmaterial gibt.

Zwischendurch durfte ich dann auch noch einige Zeichnungen auf Richtigkeit prüfen. Das war einfach!

Während meines Aufenthalts bei Diana MayCar gab es auch ein bisschen was zu feiern. Nämlich die Diamanthochzeit ihrer Eltern und den Geburtstag ihrer Mutter. Bei der Diamanthochzeit durfte ich als Ehrengast bei der kleinen familiären Feier teilnehmen und auch ein Geschenk übergeben.

Berühmter Sohn der Stadt Remscheid ist ein gewisser Herr Röntgen – ja genau der mit den Strahlen. Zu seinen Ehren gibt es das Deutsche Röntgen Museum in der Stadt, in das Diana MayCar einen Ausflug mit mir unternommen hat. Im Museum wird einem ein umfassender historischer und fachlicher Überblick über das Schaffen von Röntgen vermittelt. Es gibt viele alte Geräte und Apparate zur Anwendung von Röntgens Strahlung zu bewundern. Man selbst wird im Museum aber nicht durchleuchtet.

Video084

Viel Zeit habe ich mit Hasileo, dem Mitbewohner von Diana MayCar verbracht. Hasileo hat sich – meistens bei weihnachtlichem Gebäck – erzählen lassen, was ich seit meinem letzten Besuch alles erlebt habe.

Ich bin mir nicht sicher, ob mein erster Besuch in Remscheid der Auslöser war. Aber es gibt in Remscheid „Remscheider Löwentee“ zu kaufen. Habe ich bei meinem ersten Besuch so einen großen Eindruck hinterlassen, dass man damit an mich erinnern will?
Übrigens war die Maus wohl auch schon in Remscheid.

Während eines Besuchs bei einer Freundin von Diana MayCar habe ich so einen M&M-Typen getroffen. Der war aber nicht wirklich spendabel und hat mir nichts von seinem leckeren Schatz abgegeben. Keine gute Voraussetzung für eine langanhaltende Freundschaft.

Und dann kam plötzlich unerwarteter Besuch bei Diana MayCar vorbei, der auch noch einige Tage bleiben wollte: Corona. Ein ungebetener Gast, der sich für ganze zehn Tage einquartiert hat und quasi erst am selben Tag abgereist ist wie ich. Somit war die Hälfte meines Besuchs in Remscheid also unter Quarantänebedingungen. Für mich ja leider auch nicht zum ersten Mal. Als Reiselöwe werde ich zwar vom Virus verschont, aber dass es meine Gastgeber erwischt wiederholt sich leider.
Diana MayCar hatte während der Quarantäne Geburtstag, und so habe ich zusammen mit Nanni, der geflügelten Maus, versucht sie an diesem Tag noch ein bisschen mehr aufzumuntern als an den anderen Tagen.

Nanni war es dann auch, die mich am Abreisetag ins Reisekistchen gebraucht hat und den Deckel verschließen durfte, bevor Diana MayCar mich zur Post gebracht hat.

Im nächsten Jahr werde ich wieder nach Remscheid reisen. Dann hoffentlich ohne Corona, damit wir vielleicht dann das ein oder andere jetzt ausgefallene Abenteuer nachholen können.


Da im Reisebericht nicht immer alle Bilder untergebracht werden können, könnt ihr alle Bilder dieses Abenteuers hier bestaunen:


Verfolgt meine Abenteuer weiter hier auf der Homepage oder brandaktuell auf Twitter ==> @Ludwig_Loewe
Ich halte euch wie immer auf dem Laufenden.

Auf meiner Abenteuerkarte könnt ihr euch auch übersichtlich anschauen, wo mich meine Reise bisher hingeführt hat und welche weiteren Zielorte bereits geplant sind.

ALLE Fotos von meinen bisherigen Abenteuern könnt ihr hier anschauen.

Meinen Youtube-Kanal, auf dem ihr ein paar kurze Clips von mir sehen könnt, findet ihr hier.

Ich würde mich freuen, wenn ihr die Abenteuer gemeinsam mit mir genießt. Und nicht vergessen: Wenn ihr mögt, komme ich auch bei euch vorbei! ==> Registrierung als Gastgeber

Ich habe mittlerweile auch einen Newsletter - Ludwigs Löwenpost. Meldet euch an und bleibt immer auf dem Laufenden ==> Löwenpost

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktueller Reise- und Berichtsstatus

10. Twitter-Reise, 1. Station

Ludwig ist zu Gast bei @Travelfriendfeu in Feuchtwangen. Die Weiterreise ist für den 13.12.2022 geplant. Dann geht es weiter zu @ElchrichElch nach Ulm.

-0- Reisebericht(e) ausstehend.

RSS Feed von Ludwig Löwe

Ihr nutzt einen RSS Feed Reader? Dann abonniert doch auch gerne meinen RSS Feed. Die Adresse lautet: www.ludwig-loewe.net/feed

Ludwig ist Omanimali

Informationen zu Omanimali, dem omanimalischen Reisepass und den bisherigen Stempeln und Einträgen in den Reisepässen von Ludwig gibt es in diesem Beitrag ==> Zweite Staatsangehörigkeit: omanimalisch

Neueste Kommentare
  1. Lieber Ludwig, es macht unheimlich Spaß deine Reiseberichte zu lesen. Du kommst immer so viel rum und erlebst tolle Abenteuer.

  2. Hallo, natürlich würde ich euch gerne besuchen kommen und euch dann womöglich auch noch auf eine Reise an die Nordsee…

  3. Corinna Vahrenkamp zu Tourplan

    Hallo Ludwig Löwe, unser Frauchen ist ja sehr reiselustig und wir Häkels würden dich gerne auf eine unserer Reisen mitnehmen.…